Stollwerck und Stollenwerk werben 1914 auf Reklamemarken mit dem Kölner Dom

Stollwerck in Köln, Schokolade = süsses Gold! 
Warum die Firma Schmitz & Loh aus Duisburg für ihre Margarine ausgerechnet mit einem Köln-Panorama wirbt, erschliesst sich allerdings nicht beim ersten hinsehen.
Die Plakat-Fabrik Stollenwerk & Spier hatte ihren Firmensitz ab 1901 auf der Bonner Str.281-283 in Köln-Bayenthal. Der Ursprung dieser Firma datiert 1888, bis 1892 war sie ansässig als Vergolde-Anstalt in der Ulrichsgasse 18 (Altstadt Süd)
1893 zogen Richard Stollenwerk und Rudoph Spier mit ihrer Preßvergoldeanstalt und Fabrik für Goldschnittkarten in die Huhnsgasse 45 (Zwischen Zülpicher Platz und Mauritiussteinweg).
Ab 1922 ist der Firmensitz dann nach Nürnberg verlegt.