Zigarren-Versandhaus Friedrich Guntermann

alte Siegelmarke wirbt für das Zigarren-Versandhaus von Friedrich Guntermann in Köln am Rhein.

Spezialität: Nur Force-Marken.    

Auf Bildern des alten Kölns kann man das Havanna-Haus von F.Guntermann finden, wenn man den Barbarossaplatz sucht, zu Zeiten als diesen noch ein grosser Brunnen zierte. (um 1900)

Schaut man aus dem Kreisverkehr in Richtung Norden die Ringe hoch, sieht man auf der rechten Seite links neben der Ochsenmetzgerei von G.May, oben am Gebäude zwischen dem 2. und 3.Stockwerk den von weitem gut lesbaren Schriftzug 'CIGARREN', ebenerdig dort: das grosse Schaufenster des Tabakwarenladens. Eine einzige Trambahnlinie führt aus Richtung der Weyerstrasse kommend, in den Hohenstaufenring Richtung Zülpicher Platz. 1910 waren die auf dem Rondell gepflanzten Bäume bereits so hochgewachsen, dass man vom gleichen Standort aus schauend, das Ladenlokal des Cigarren-Importeurs nicht mehr sehen konnte, sehr wohl aber zwischen dem 1. und dem 2.Stock einen zweiten Werbeschriftzug an der Häuserfront sehr deutlich: 'FRIEDR.GUNTERMANN'.

Schon in den 30er Jahren des 20.Jahrhunderts ist der grosse Brunnen auf dem Barbarossaplatz verschwunden und Strassenbahnen fahren kreuz und quer. Die prominenten Werbeschriftzüge an der Fassade sind abmontiert und auf der Markise des Ladenlokals steht jetzt 'Grassmann'. Die benachbarte Metzgerei musste auch weichen, auf der Markise steht jetzt 'Muratti' zu lesen.