Archiv: Firmen


Heukeshoven's Kaffee feiert 125jähriges Jubiläum

1803-1925

125 Jahre Heukenshover Kaffee aus Köln


Jung hän de Fahn eruss, ...

alte Siegelmarke von Fahnen Adler in Köln, gegründet 1863, seit über fünf Generationen bestehende Traditionsfirma für Flaggen, Fahnen, Banner, Fähnchen, Transparente und mehr!


Rheinisch-Westphälische Industrie AG

alte Siegelmarke (1900-1920) der Actien-Gesellschaft für Rheinisch-Westphälische Industrie in Köln.


Fa. Schütt & Co., Köln-Sülz

Vera Wasser-Verdunster der Firma Schütt & Co. in Köln Sülz, Remigiusstrasse.


Geschäftsbücher-Fabrik Ferdinand Ashelm

Diese alten Reklamemarken (1900-1920) werben für Füllfederhalter und Geschäftsbücher von Ferdinand Ashelm in Köln und Berlin.


Update und Hintergrundinformationen

Am 28.10.2015 haben wir hier einen Beitrag zur Schnaps-Brennerei Theodor Müller veröffentlicht.

Der Ur-Ur-Ur-Enkel des damaligen Firmengründers hat sich daraufhin bei uns gemeldet und interessante Zusatzinformationen geliefert. (siehe Update)

Immer wieder kommt es vor, dass Nachfahren im Zuge der Aufarbeitung von Firmen-Archiven oder aus rein genealogischen Interessen, auf unsere Reklamemarken aufmerksam werden. Besonders dankbar sind wir immer für Informationen zu den Firmengeschichten der Kölner Unternehmen, um unseren Blog noch richtiger und besser gestalten zu können und Korrekturen vorzunehmen.

 


Farben-Fabrik Gebrüder Heitmann, Köln

Gebrüder Heitmann Farbenfabriken in Köln mit Niederlassung auch in Riga.

Reklamemarken (1900-1920) verkünden: Der Fuchskopf im Stern verbürgt beste Fabrikate zum färben. Vier Paar Gardinen zu färben kostet mit Heitmann's Gardinenfarbe nur 10Pfennig und Heitmann's Holzbeizen taugen für technische sowie Liebhaberzwecke.


Seeluft in der Flasche, Unikal

Seeluft in der Flasche, "Unikal" unentbehrlich bei Kopfweh, Schnupfen, Hitze, Eau de Cologne von Johann Maria Farina in Köln.


Koffer Moritz Mädler, Köln

Kaufhaus Moritz Mädler Köln, Hohe Str.129, Patent-Welt-Koffer, Toilette-Koffer und Damen-Taschen auf Reklamemarken von 1911.
Gegründet 1850 in Leipzig, Filialgeschäfte in Berlin (1883), Hamburg (1894), Frankfurt a.M. (1905) und erst ab 1911 in Köln.
Hersteller von Lederkoffern aller Art, ab 1900 Einführung des Versandhandels.
Konkurs 1984.

siehe auch Blog-Eintrag vom 08.09.2015:


Waschanstalt und Hemdenfabrik J.C.Andreae

Neben Frankfurt und Wiesbaden hatte die Waschanstalt und Hemdenfabrik J.C.Andreae ca.1913 auch eine Niederlassung in Köln, sogar mit Telefonanschluss (2485)


Kronen-Papierwäsche Ernst Toell, Köln Ehrenfeld

Werbung für Kronen-Papierwäsche von Ernst Toell in Köln-Ehrenfeld.
Reklamemarken-Serie aus der Zeit von 1900-1920
Die Tatsache, dass hier das Eigelsteintor im Kontext mit Ehrenfeld gezeigt wird, verwirrt den kundigen Köln-Kenner etwas. Klarheit bringt erst das Wissen, dass es sich um eine Reklamemarken-Serie handelt, die hier unvollständig gezeigt wird. Es existieren in dieser Serie desweiteren auch Abbildungen von der Bottmühle, der Ulrepforte und des Severintores.


Kaufhaus Franz Bergmann, Köln, Hohe Str.

alte Reklamemarke (1900-1920) wirbt für das Kaufhaus Franz Bergmann in Köln, Hohe Str.73-77,  zeigt eine Ansicht von Helgoland.


Stollwerck Schokolade aus Köln

alte  werben 1913 für   aus 


Gasmotoren-Fabrik in Köln-Deutz

Die Gasmotoren-Fabrik in Cöln-Deutz, das älteste Motorenwerk der Welt, wurde bereits 1864 gegründet. 1869 wurde das Fabrikgelände in Köln-Deutz errichtet. Die Produktion begann mit 40 Mitarbeitern, die Jahresproduktion betrug 87 Motoren. Ab 1876 begann die Produktion von Viertaktmotoren, von 1892 an baute man Lokomotiven, ab 1927 Dieselmotoren.
Auch heute noch befinden sich Produktionsstätten der Deutz AG in Köln-Mühlheim, Köln-Kalk und Köln-Porz.


Kaufhaus Moritz Mädler, Köln

Kaufhaus Moritz Mädler Köln, Hohe Str.129, Reklamemarken von 1911.
Gegründet 1850 in Leipzig, Filialgeschäfte in Berlin (1883), Hamburg (1894), Frankfurt a.M. (1905) und erst ab 1911 in Köln.
Hersteller von Lederkoffern aller Art, ab 1900 auch Damentaschen und Einführung des Versandhandels. Konkurs 1984.

Diese Reklamemarke erschien ebenso in einer überarbeiteten Version, farbig als erste Marke des Mädler Buchstabensatzes.

siehe auch Blogeintrag v. 08.09.2015:


Hunde-Medizin aus Köln, Krewel & Co.

Der Apotheker August Krewel gründet 1893 die Krewel-Werke in Köln. Aus dieser Firmengründung erwuchs das bis heute noch auf dem internationalen Markt agierende Pharma-Unternehmen KrewelMeuselbach in Eitorf.

Die hier gezeigte Reklamemarken werben ca.1910 für die tierärztlichen Präparate Ossaplast und Staupenol, Hundeheil- und Nährmittel entwickelt vom Tierarzt Diffiné.

 

 

 


Decker & Cie., Köln

"Wir kaufen Essig-Essenz nur von Decker & Cie. in Köln am Rhein!" (ca.1910)

So steht es geschrieben auf dieser Reklamemarke, die schon etwas lädiert ist, aber das ist wohl auch dem Alter geschuldet, immerhin hat diese Marke bereits zwei Weltkriege überdauert!


Humboldt Lokomotiven Köln-Kalk

Streckmetall für Zäune und Gitter, sowie Stellwerke und Lokomotiven, das alles wurde bei der Maschinenbauanstalt Humboldt in Köln-Kalk gefertigt, ca. 1930 fusionierte Humboldt mit der Motorenfabrik Deutz AG


Hermanns & Froitzheim, Modehaus in Köln IV

alte Reklamemarke wirbt für Nachthemden für den Herren von Hermanns & Froitzheim, Herren- und Damenunterbekleidung in Köln, Schildergasse 2/4 und Hohe Straße 65.

Entworfen und signiert ist die Reklamemarke von Ernst Deutsch (1887-1938), Damen- und Herrenmodedesigner und Gebrauchsgraphiker. 1926 in Paris u.a. tätig für Coco Chanel und ab 1929 in New York, ab 1933 Kostümdesigner in Hollywood, u.a. auch für Marlene Dietrich.


Ford Automobile, Köln 1931

alte Reklamemarke wirbt 1931 für die Europa-Fahrt zu den Ford-Werken in Köln am Rhein.

Werbung 1931 für Ford in Köln
Kraftfahrzeuge aller Art zugelassen zur Europafahrt

W & E auf der Kölner Mai-Messe 1924

Die Geburtsstunde der Kölner Messe! Auf der ersten Ausstellung der Messegesellschaft, der Mai-Messe (oder offiziell: Frühlingsmesse), zeigen 3000 Aussteller aus 45 Ländern auf dem neuen Messegelände in Köln-Deutz Eisenwaren, Textilien und Möbel.

Die hier gezeigte Reklamemarke wirbt für den Messestand der Firma W & E, vertreten im Erdgeschoss der Osthalle, Stand 206


Stollwerck Schokolade Köln

alte Reklamemarke (1900-1920) wirbt für die gute GOLD Schokolade von Stollwerck aus Köln, zu jeder Stunde goldrichtig!


"Liköre und Cognac beleben immer!" - Peters Nachfolger in Köln

Am Krankenlager: Likör, Cognac, Punsch - belebt immer! Gute Besserung und besten Dank an die freundliche Krankenschwester!
Reklamemarken werben für die Destillation und Fruchtsaft-Presserei Hermann Josef Peters Nachfolger in Köln.
Die Destillation feinster Liköre und Punsche war auch Wein-Grosshandlung für südländische Weine und bereits 1880 ausgezeichnet mit der preussischen Staatsmedaille. Weitere Auszeichnungen erhielt die Firma 1881 in Cleve, 1885 in Köln und 1886 in Wiesbaden.


Stollwerck Schokolade, Köln

alte Reklamemarke, ca.1910:

Ein Meisterstück aus Köln: Stollwerck-Gold-Schokolade!


Hermanns & Froitzheim, Modehaus in Köln III

alte Reklamemarke wirbt für den Handschuh für den Sport, für den Herren von Hermanns & Froitzheim, Herren- und Damenunterbekleidung in Köln, Schildergasse 2/4 und Hohe Straße 65.

Tempi passati! Heute heissen die Rennfahrer Piloten und ihre Rennautos Boliden.
Entworfen und signiert ist die Reklamemarke von Ernst Deutsch (1887-1938), Damen- und Herrenmodedesigner und Gebrauchsgraphiker. 1926 in Paris u.a. tätig für Coco Chanel und ab 1929 in New York, ab 1933 Kostümdesigner in Hollywood, u.a. auch für Marlene Dietrich.

siehe auch hier:


Zigarren-Versandhaus Friedrich Guntermann

alte Siegelmarke wirbt für das Zigarren-Versandhaus von Friedrich Guntermann in Köln am Rhein.

Spezialität: Nur Force-Marken.    

Auf Bildern des alten Kölns kann man das Havanna-Haus von F.Guntermann finden, wenn man den Barbarossaplatz sucht, zu Zeiten als diesen noch ein grosser Brunnen zierte. (um 1900)

Schaut man aus dem Kreisverkehr in Richtung Norden die Ringe hoch, sieht man auf der rechten Seite links neben der Ochsenmetzgerei von G.May, oben am Gebäude zwischen dem 2. und 3.Stockwerk den von weitem gut lesbaren Schriftzug 'CIGARREN', ebenerdig dort: das grosse Schaufenster des Tabakwarenladens. Eine einzige Trambahnlinie führt aus Richtung der Weyerstrasse kommend, in den Hohenstaufenring Richtung Zülpicher Platz. 1910 waren die auf dem Rondell gepflanzten Bäume bereits so hochgewachsen, dass man vom gleichen Standort aus schauend, das Ladenlokal des Cigarren-Importeurs nicht mehr sehen konnte, sehr wohl aber zwischen dem 1. und dem 2.Stock einen zweiten Werbeschriftzug an der Häuserfront sehr deutlich: 'FRIEDR.GUNTERMANN'.

Schon in den 30er Jahren des 20.Jahrhunderts ist der grosse Brunnen auf dem Barbarossaplatz verschwunden und Strassenbahnen fahren kreuz und quer. Die prominenten Werbeschriftzüge an der Fassade sind abmontiert und auf der Markise des Ladenlokals steht jetzt 'Grassmann'. Die benachbarte Metzgerei musste auch weichen, auf der Markise steht jetzt 'Muratti' zu lesen.


Köln und der deutsche Rhein, Karneval

Werbung für die Amica Margarine-Werke in Köln-Ehrenfeld.  1899 wurde die Firma gegründet und bis in die 1990er Jahre wurde in der Nähe des Schlachthofs der Butterersatz produziert.
Auf dieser Reklamemarke von 1910 feiert man neben dem Produkt aber vor allen Dingen den Karneval in Köln.


Rheinische Portland-Zementwerke, Porz bei Cöln

alte Siegelmarke (1900-1920) wirbt für die Rheinischen Portland Cement Werke in Köln-Porz.


25Jahre Gebrüder Hintzen, Köln-Ehrenfeld

alte Siegelmarke (ca. 1910-1930) feiert das Jubiläum 25Jahre Essig-, Senf- und Konserven-Fabrik der Gebrüder Hintzen in Köln-Ehrenfeld.


Hermanns & Froitzheim, Modehaus in Köln II

alte Reklamemarke wirbt für das Plastron, die etwas aus der Mode gekommene Ascot-Krawatte für den Herren. Heute meist nur noch im Reitsport gesehen, auf Turnieren oder der Jagdreiterei, seinerzeit zu erwerben bei Hermanns & Froitzheim, Herren- und Damenunterbekleidung in Köln, Schildergasse 2/4 und Hohe Straße 65.
Entworfen und signiert ist die Reklamemarke von Ernst Deutsch (1887-1938), Damen- und Herrenmodedesigner und Gebrauchsgraphiker. 1926 in Paris u.a. tätig für Coco Chanel und ab 1929 in New York, ab 1933 Kostümdesigner in Hollywood, u.a. auch für Marlene Dietrich.

siehe auch hier:


Hewel & Veithen, Köln, Hoflieferanten

alte Siegelmarke 1900-1920 wirbt für Hewel & Veithen, Hoflieferanten in Köln und Wien, "Gesundheit ist Reichtum!", Vertrieb von Kakao und Schokolade sowie vegetabiler Milch von Dr.Lahmann.


Feinkost A.Detmer, Köln

alte Reklamemarke feiert 1930 das 25jährige Jubiläum von Feinkost A.Detmer in Köln-Klettenberg.


St.Louis USA 1904 Weltausstellung, Kölner Lichter!

Schöne alte geprägte Reklamemarke wirbt anlässlich der Weltausstellung 1904 in St.Louis / USA für die Regina Bogenlampe aus Köln-Sülz

Gegründet wurde die Firma 1900 von Josef Rosemeyer, die Firma wuchs rasch von 30 auf 500 Mitarbeiter im Jahr 1910.

Rosemeyer war Goldmedaillen-Gewinner auf der Weltausstellung in Amerika und auch im Jahr 1910 erhielt die Firma weitere Preise auf der 'Exposition Universelle' in Brüssel für die Jota-Metallfadenlampe.


Kaffee Frauen-Trost, Schmitz & Co., Köln-Mülheim

alte geprägte Reklamemarke von 1934 feiert 50jähriges Jubiläum von Kaffee Frauen-Trost von Schmitz & Co. in Köln-Mülheim.


Holzschrauben-Fabrikanten, Köln

alte Siegelmarke (1900-1920) wirbt für die Verkaufsstelle deutscher Holzschrauben-Fabrikanten in Köln.


Hermanns & Froitzheim, Modehaus in Köln

Diese Reklamemarke (1910-1920) wirbt für den Handschuh für die mondäne Damenwelt, zu erwerben bei Hermanns & Froitzheim, Herren- und Damenunterbekleidung in Köln, Schildergasse 2/4 und Hohe Straße 65.
Entworfen und signiert ist die Reklamemarke von Ernst Deutsch (1887-1938), Damen- und Herrenmodedesigner und Gebrauchsgraphiker. 1926 in Paris u.a. tätig für Coco Chanel und ab 1929 in New York, ab 1933 Kostümdesigner in Hollywood, u.a. auch für Marlene Dietrich.


Sporthaus W.Moser in Köln

Diese alte Reklamemarke aus der Zeit 1900-1920 wirbt für das Sporthaus W.Moser in Köln ... ab in die Berge! 


Rheinisch-Westfälische Sprengstoff AG Köln

Siegelmarke Rheinisch-Westfälische Sprengstoff AG Köln, Fabrik Troisdorf.
Alfred Nobel gründete 1865 in Hamburg die Firma Alfred Nobel und Co., zwei Jahre später erfand er Dynamit. 1874 übernahm Nobel das nach seinen Plänen errichtete Sprengstoffwerk Schlebusch bei Köln, das nitroglyzerinhaltigen Sprengstoff herstellte. 1886 entstand das Werk in Troisdorf. Aufgegangen ist die Rheinisch-Westfälische Sprengstoff AG in der heutigen Firma Orica, einem australischen Unternehmen mit Sitz in Melbourne. Das Unternehmen ist auch schon 130Jahre alt und heute weltweit der größte Sprengstoff-Lieferant.


Ölwerke Stern Sonneborn AG, Köln

Siegelmarke (ca.1900) wirbt für die Ölwerke Stern Sonneborn AG (OSSAG) in Köln.
Das Schmierölunternehmen wurde 1886 als die Rheinische Fett- und Vaselinefabrik in Köln-Sülz von den Brüdern Leo und Richard Stern gegründet und hiess ab 1903 nach Erweiterung und Fusion Ölwerke Stern-Sonneborn AG. Mitter der 20er Jahre wurde das Unternehmen von der Rhenania, einer Tochtergesellschaft der Royal Dutch Shell geschluckt. 1933 wurden die Firmengründer der Ossag Leo Stern und Jacques Sonneborn gezwungen ihre Aufsichtsratsmandate niederzulegen, Richard Stern musste das Unternehmen verlassen.
Die Rhenania-Ossag Mineralölwerke AG heisst heute: Shell Deutschland Oil GmbH


Johannes Mohren, Köln-Klettenberg

alte geprägte Reklamemarke aus der Zeit zwischen 1930 und 1950 anlässlich des 50jährigen Bestehens des Pharmacie-Betriebes von Apotheker Johannes Mohren in Köln-Klettenberg. Auch diese Jubiläumsmarke kommt nicht ohne den Kölner Dom aus.


Verlag Gilsbach & Co. in Köln

alte Siegelmarke aus der Zeit um 1920 wirbt für die Rheinische Zeitung aus dem Verlag Gilsbach & Co. in Köln, Buchdruckerei. Veröffentlich wurden vorwiegend politische Schriften, so zum Beispiel ein Werk zur Geschichte des Kölner Arbeitervereines (1921), die Verhandlungen der Stadtverordneten-Versammlung zu Köln (1925) oder auch SPD Wahlplakate von 1919 zur Reichstagswahl im Sommer 1920


Georg Schlegel in Köln-Nippes

Reklamemarke wirbt für den Duplo-Stab, Aluminium Lot von Georg Schlegel in Köln-Nippes, Seit 1903 Produktion von patentierten Sparhartloten in Stab- und Bandform.
Die Firma Georg Schlegel Metallwaren-Manufaktur vertrieb in den 1930er Jahren einen "Kohlenspar-, Heiz- und Schnellkoch-Apparat" (neudeutsch: Ofen) namens "Frauenfreund vom Rhein"


Köln und der deutsche Rhein

Werbung für die Amica Margarine-Werke in Köln-Ehrenfeld, nachts beleuchtet von einem Zeppelin! 1899 wurde die Firma gegründet und bis in die 1990er Jahre wurde in der Nähe des Schlachthofs der Butterersatz produziert.
Auf dieser Reklamemarke von 1910 feiert man neben dem Produkt aber auch große technische Errungenschaften aus der Zeit der Jahrhundertwende: das elektrische Licht und den Fortschritt in der Aviatik.


kleiner Jung - decke Trumm

Reklamemarke 1900-1920: Instrumente und Noten von J.Mak in Köln.


Kölnische Maschinenbau AG, Köln-Bayenthal

Diese alten Siegelmarken aus der Zeit 1880-1900 werben für die Kölnische Maschinenbau Actien-Gesellschaft in Köln-Bayenthal. Gegründet wurde die Firma 1856 auf dem Gelände zwischen Bonner Strasse und Rhein. Heute kann man sich kaum noch vorstellen, dass zwischen Alteburgerstrasse, Tacitusstrasse und Goltsteinstrasse eine Rohrgiesserei, eine Gasbehälterfabrik, eine Eisengiesserei, eine Dampfkesselfabrik, ein Eisenkonstruktionswerk und eine Maschinenbauwerkstätte ansässig waren. Fast 1500 Menschen waren dort beschäftigt und beteiligt am Bau zum Beispiel des Dachstuhls des Kölner Doms, dem Wintergarten der Flora und der Bahnsteighallen des ersten Kölner Hauptbahnhofs.
1909 wurde die Kölnische Maschinenbau Actien-Gesellschaft von der Berlin-Anhaltischen Maschinenbau AG übernommen und 1970 liquidiert.


Kranzfabrik J.W.Offermann in Köln

Reklamemarke wirbt ca.1910 für Dekorationsschnur aus Papier von der Kranzfabrik J.W.Offermann in Köln.

Deutsches Reichsgebrauchsmuster (D.R.G.M.) ist eine Art kleines 'Patent' und wurde in der Zeit zwischen 1891 und 1945 vergeben. Ein Patent hatte die Kranzfabrik auf Gerüstkörper für Adventskränze und in nur zwölf Tagen brennt schon wieder das erste Kerzlein...


Eikar Werkzeuge GmbH in Köln

alte Reklamemarke wirbt für die Eikar Werkzeuge GmbH in Köln.
Hersteller von (u.a.) schweren Industrie-Schraubstöcken (50kg und mehr!)


Herrmann Gompertz, Zeichenpapier aus Köln

Siegelmarke 1900-1920 wirbt für Herrmann Gompertz, Fabrik und Grosshandlung in Zeichenpapieren in Köln am Rhein, Schildergasse 72


Akkumulatorenwerk Gottfried Hagen, Köln

Reklamemarke ca.1925-1930 wirbt für das Akkumulatorenwerk Gottfried Hagen, Köln-Kalk und Humboldt-Gremberg, Rolshover Straße 95-101, "elektrisch fahren - Devisen sparen!"
Gegründet 1827 als Metallhandel, ab 1884 Produktion von Akkumulatoren, zusätzlich ab 1900 auch Gummi-Werk. 1983 geht die Firma Gottfried Hagen in Konkurs.


Ernst Heinrich Geist Elektrizitäts-AG, Köln-Zollstock

Der erste Bus in Köln wurde 1907 geliefert von der Ernst Heinrich Geist Elektrizitäts-AG in Köln-Zollstock, einem Unternehmen, das 1890 gegründet wurde und zunächst Dynamos produzierte. Ab 1900 stieg man dann in den Fahrzeugbau ein, 1906 wurden sogar Personenkraftwagen gebaut. (bis 1909) Da die Fahrzeuge Benzin-elektrisch angetrieben wurden, findet man die Kölner Firma heute auch in der Liste ehemaliger Hybridelektroautohersteller.


Gasmotoren-Fabrik in Köln-Deutz

alte Siegelmarke 1900-1920 wirbt für die Gasmotoren-Fabrik in Köln-Deutz, gegründet 1872.
1876 begann die Produktion von Viertakt-Motoren, von 1892 an baute man Lokomotiven, ab 1927 Dieselmotoren.
Auch heute noch befinden sich Produktionsstätten der Deutz AG in Köln-Mühlheim, Köln-Kalk und Köln-Porz.


4711, Johann Maria Farina, Köln

alte Reklamemarke 1900-1920, wirbt für Eau de Cologne von Johann Maria Farina, gegenüber dem Elogius-Platz.


Stahl Dittmer, Werkzeuge und Maschinen, Köln

Alte Reklamemarke wirbt 1954 für das 50jährige Firmenjubiläum der Firma Stahl Dittmer, Werkzeuge und Maschinen, auch heute noch zu finden (111jährig!) auf der Venloer Str.25-27 im Belgischen Viertel.
Ursprünglich in Osnabrück von Emil Dittmer gegründete Firma, die im Jubiläumsjahr 1954 ihren Firmensitz nach Köln verlegt hat.


Metallwaren-Fabrik Hans Bayha, Köln

Alte Siegelmarke aus der Zeit 1900-1920 wirbt für die Metallwaren-Fabrik von Hans Bayha in Köln-Ehrenfeld.


Blankschrauben-Fabrik Hoffmann & Kader, Köln

Reklamemarke feiert 1924 das 60jährige Jubiläum der Blankschrauben-Fabrik von Hoffmann & Kader in Köln, Rosenstr.17


Häute-Handlung Johann Bonnenberg, Köln-Ehrenfeld

Köln Schlachthof: Häute-Handlung von Johann Bonnenberg, Liebigstr.120, Köln-Ehrenfeld.

Siegelmarke ca.1910


Motoren-Fabrik Johannes Bruncken, Köln-Bickendorf

Diese alte Reklamemarke (ca.1910) wirbt für den neuen Doka-Motor aus der Motoren-Fabrik von Johannes Bruncken in Köln-Bickendorf. Käfigankermotor mit Schleifringanker-Charakter in mantelgekühlter Ausführung.
Johannes Bruncken kam als 22jähriger Ingenieur nach Köln und fand seine erste Anstellung bei der Helios Elektrizitäts A.G. in Köln-Ehrenfeld. 1907 gründet er seine eigene Firma und bereits 1910 trieb ein Bruncken-Motor das Geläute des Kölner Doms an. Seit den 30er Jahren stellte die Firma Aufzugsmotoren her, die seitdem und zum Teil bis heute sogar noch weltweit im Einsatz sind.

1966 wurde die Produktion eingestellt und 1967 das Werk stillgelegt, im Jahr darauf verstarb der Gründer 88jährig.


Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft, Köln

Alte Siegelmarke wirbt für die Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft via Emden-Azoren, gegründet 1889 um ein Seekabel für die telegraphische Verbindung zwischen dem deutschen Reich und der USA zu verlegen.
Den Auftrag hierzu erhielten die Land- und Seekabel-Werke in Köln-Nippes, Niehler Str.102-120
Die Auslagerung der Kabelfertigung aus dem Nippeser Gummi-Werk von Franz Clouth führte zur Firmengründung 1898. Die Kölner Firma verlegte dann das erste Fernkabel von Emden nach New York, es ging 1900 in Betrieb und nur vier Jahre später folgte die Verlegung eines weiteren Kabels um die Kapazität zu verdoppeln.

siehe auch:


Schnaps-Brennerei Theo Müller in Köln-Mülheim

Siegelmarke wirbt um 1910 für Theodor Müller in Köln-Mülheim, Dampf-Kornbranntwein-Brennerei, Dampf-Destillerie feinster Liqueure seit 1816, Import ausländischer Weine & Spirituosen.
Gemäss dem Motto "Schabau macht schlau!" gab es um 1900 mehrere Schnaps-Brennereien in Köln.

Update 17.11.2016:

Der Ur-Ur-Ur-Enkel des Gründers hat uns folgendes schriftlich mitgeteilt:

Bei Gründung der Firma lautete die Adresse Mülheim Langgasse (später Regentenstr.)

Ab etwa 1870 firmierte das Unternehmen in der dritten Generation unter Theodor Müller-Tenhoff und zog dann in die Ackerstr.78

Bis 1959 war das Unternehmen fünf Generationen lang in Familienbesitz.

Die hier gezeigte Reklamemarke ist aller Wahrscheinlichkeit nach bereits vor 1900 verausgabt worden.

 


Kölnische Feuer-Versicherungs-Gesellschaft Colonia

1838 wurde die Kölnische Feuer-Versicherungs-Gesellschaft Colonia in Köln gegründet, der erste Firmensitz war in der Ehrenstrasse 4.
Nach zahlreichen Übernahmen und Fusionen firmiert die ursprüngliche Colonia seit 2001 unter dem Dach der AXA.
1973 eröffnete das Colonia Hochhaus, eines der höchsten Wohnhäuser in ganz Europa, deren Bauherr und erster Besitzer die Colonia-Versicherung war.


Kaffee von König & Bergmann in Köln-Mülheim

Alte geprägte Reklamemarke, ca.1910-1920, wirbt für das 25jährige Jubiläum von Paradies-Kaffee von König & Bergmann in Köln-Mülheim.


Deutsche Telefon-Gesellschaft Köln

Deutsche Telefon-Gesellschaft, Volksgartenstr.10 in Köln.
Siegelmarke aus der Zeit 1890-1910


Billard-Fabrik A.Weinreiss, Köln

Werbung für die Billard-Fabrik A.Weinreiss in Köln auf einer Reklamemarke aus der Zeit 1900-1920.
Leider konnte ich auch zu diesem 'Zeitzeugen' keine weiteren Informationen finden. Das einzige was ich bei meiner Recherche habe lernen können war, dass die erste Billard-Fabrik Deutschlands in Köln beheimatet war und zwar am Eigelstein. Dies wird aber im Zusammenhang mit dem Namen Mathias Bour berichtet. 


Getreide-Import und Mühlenprodukte, Köln-Mülheim

Johann Opderbecke Köln-Mülheim, Getreide-Import und Mühlenprodukte.
Zu manchen ehemaligen Kölner Unternehmen lassen sich auch beim besten Willen - auch in Zeiten des Internets - kaum Informationen finden. (oder gar nicht!)


Cardinal Zigaretten aus Köln

Diese alte Reklamemarke wirbt für Cardinal Zigaretten aus der Zigarettenfabrik von Franz Foveaux in Köln, entworfen und signiert von Ernst Lübbert, gedruckt vom Reklameverlag Marx in Berlin.
Die Firma Foveaux wurde 1757 gegründet und das Hauptgeschäft befand sich in der Bolzengasse 2, direkt am Gürzenich. Um 1800 waren ca.40 Arbeiter beschäftigt und somit war der Tabakhersteller einer der größten in Köln. Im 2.Weltkrieg wurde das Stammhaus durch Luftangriffe völlig zerstört.


Bijouterie und Metallwaren aus Köln in Leipzig

Emil Lammers aus Köln reiste Anfang des 20.Jahrhunderts mehrfach nach Leipzig, um auf diversen Messen seine Spezialitäten anzubieten. Was das im Detail bedeutet, erfährt man auf dieser Reklamemarke, auf der Auszüge aus seinem Sortiment gelistet sind: Reise-Andenken, Broschen, Colliers, Uhrketten, Hutnadeln, Armbänder, Trauer-Schmuck, Zigaretten-Etuis und weitere Fantasie-Metall-Artikel.


Metallwerk Breuer in Köln-Kalk

Breuer's Metallwerk in Köln-Kalk,  autogene Schweissanlagen und Acetylengas-Anlagen für Städte und Dörfer.
Alte Reklamemarke wirbt ca.1910 für die Kalker Werkzeugmaschinen-Fabrik in Köln-Kalk, ansässig in der Vietorstraße 85 und Wipperfürther Straße 29-31


Land- und Seekabel-Werke in Köln-Nippes

alte Siegelmarke wirbt für die Land- und Seekabel-Werke in Köln-Nippes, Niehler Str.102-120
Die Auslagerung der Kabelfertigung aus dem Nippeser Gummi-Werk von Franz Clouth führte zur Firmengründung 1898. Die Kölner Firma verlegte das erste Fernkabel von Emden nach New York.


Heydt & Voss in Köln-Nippes

von Extra-Qualität: Das feine Schuhpflegemittel von Heydt & Voss in Köln-Nippes, beworben auf einer alten Reklamemarke aus der Zeit 1900-1920.


Mehl aus Köln von Leysieffer & Lietzmannn

Zwei Reklamemarken werben 1910 für die Weizenmühle von Ferdinand Leysieffer & Lietzmann in Köln Deutz.
Produziert wurde das hochfeine Colonia-Mehl, Weizenauszug Stern-Mehl und das Vollmehl Matador.
Bis heute wird am Standort Köln Deutz (seit 1924 unter neuer Federführung) Tag für Tag in hochmodernen Industrieanlagen tonnenweise Mehl produziert.


Leipziger & Co. in Köln, Industriebahnen

Diese alte Reklamemarke wirbt ca.1910 für Feld- und Industriebahnen von Leipziger & Co. in Köln, Weichen- und Wagenbau-Anstalt. Deutsches Reichspatent auf Kugel-Rollen-Achslager.
Weitere Standorte der Rollwagenbauer waren Berlin, Dortmund, Magdeburg, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Strassburg im Elsass.


Gasmotoren-Fabrik Köln Deutz

Die Gasmotoren-Fabrik in Cöln-Deutz präsentiert ihre Lokomobile und Motoren auf der landwirtschaftlichen Wanderausstellung 1907 in Düsseldorf.
1864 wurde das älteste Motorenwerk der Welt bereits gegründet, 1869 wurde das Fabrikgelände in Köln-Deutz errichtet. Die Produktion begann mit 40 Mitarbeitern, die Jahresproduktion betrug 87 Motoren. Ab 1876 begann die Produktion von Viertaktmotoren.


75Jahre Stoff- und Wäsche-Fabrik F.V.Grünfeld

Falk Valentin Grünfeld feiert 1937 mit seinem Stoff- und Wäschegeschäft in Landeshut in Schlesien das 75jährige Geschäftsjubiläum. Die Leinen- und Gebildweberei unterhielt Zweigniederlassungen in Berlin und ab 1924 in Köln auf der Hohe Straße 77-79.


Reklamemarken Koch-, Kaffee-, Küchen-Geschirr

Koch-, Kaffee-, Küchen-Geschirr von den Rhenania Vereinigten Emaillier-Werken in Düsseldorf-Schwelm-Köln.
Die Stanz- und Emaillierwerk wurde als Niederlassung in Köln-Ehrenfeld bereits 1882 gegründet. Zu Beginn waren dort knapp über hundert Arbeiter beschäftigt, 1910 schon fast vierhundert. Dekorierte Emaille-Waren wurden nicht nur für Deutschland produziert, sonder auch nach Amerika, China, Afrika und in mehrere Länder Europas geliefert. (NL, B, GB, I, F)


Druckerei W.Peipers & Co. in Köln

Alte Reklamemarke wirbt ca.1910 für die Druckerei W.Peipers & Co. in Köln am Rhein.
Gegründet 1865, Insolvenz 2013.


Lachs, Aal, Gänsebrust von C.Waldemann in Köln-Mülheim

Siegelmarke wirbt 1920 für Lachs, Aal, Fischkonserven und Gänsebrust von der Räucherei C.Waldemann in Köln-Mülheim und Köslin. Die Marke mit der (Ziel-)Scheibe ... bekannt für Delikatessen aus Pommern, insbesondere Dosenlachs.


Strauss & Wolf, feine und moderne Schuhe aus Köln, Reklamemarken

Moderne Schuhwaren und feinste Schuhmarken von Strauss & Wolf in Köln, solide und elegant! Werbung auf Reklamemarken 1900-1920


Schreibmaschinen-Haus Ungeheuer & Hermes, Köln

Werbung (ca.1910) für das Schreibmaschinen-Haus Ungeheuer & Hermes, Köln.
Seit April 1900 Vertrieb und Wartung von Schreib- und Rechenmaschinen, um ein paar Nummern größer auch heute noch existent als Händler für Bürobedarf, Büromaschinen und Büromöbel in Köln-Marsdorf.


Stollwerck Schokolade

Köln: mondäne Dame mit Hund wirbt auf einer Reklamemarke von 1910 für die gute alte (damals neue) Stollwerck Schokolade, GOLD wert!  :-)


Preussisch-Rheinische-Dampfschifffahrtgesellschaft, Köln

Siegelmarke der Preussisch-Rheinischen-Dampfschifffahrtgesellschaft zu Köln, seit 1826, Vorgängergesellschaft der Köln-Düsseldorfer.
Die ersten Dampfschiffe auf dem Rhein verkürzten die Reisezeit von Rotterdam nach Köln um mehr als einen Monat! Waren es früher noch die Pferde, die über Treidelwege die Schiffe stromaufwärts zogen, waren es ab 1825 die Dampfschiffe, die im Linienverkehr regelmässig für den Lastverkehr sorgten. 1853 wurde die Köln Düsseldorfer gegründet.


Reklamemarken von Ruben & Bielefeld in Köln

Fische, Krebse und Konserven von Ruben & Bielefeld in Köln


Weinstuben 'Zum Treppchen' von Mathias Beckmann, Köln

Reklamemarke aus Köln wirbt ca.1910 für die Weinstuben 'Zum Treppchen' von Mathias Beckmann, am Hof 38-44, direkt am Dom.


Heinzelmännchen am Heinzelmännchen-Brunnen

Die Heinzelmännchen vor dem Heinzelmännchen Brunnen!
"Wie war zu Cölln es doch vordem, mit Heinzelmännchen so bequem!"
Werbung für die Destillation und Fruchtsaft-Presserei Hermann Josef Peters Nachfolger in Köln.
Die Destillation feinster Liköre und Punsche war auch Wein-Grosshandlung für südländische Weine und bereits 1880 ausgezeichnet mit der preussischen Staatsmedaille. Weitere Auszeichnungen erhielt die Firma 1881 in Cleve, 1885 in Köln und 1886 in Wiesbaden.
"...Und eh ein Faulpelz noch erwacht, ... war all sein Tagewerk... bereits gemacht!“


Taschenuhr. Reklamemarke wirbt für H.Wagner in Köln

Uhren aller Art von Hans Wagner in Köln, hier: Taschenuhr.


Rheinische Toilettepapier-Fabrik Siefer & Cie., Köln

Reklamemarke um 1910 wirbt für die Rheinische Toilettepapier-Fabrik Siefer & Cie. in Cöln am Rhein.


Kronen-Papierwäsche von Ernst Toell, Köln-Ehrenfeld

Werbung für Kronen-Papierwäsche von Ernst Toell in Köln-Ehrenfeld.
Reklamemarken-Serie aus der Zeit von 1900-1920
Die Tatsache, dass hier das Severinstor im Kontext mit Ehrenfeld gezeigt wird, verwirrt den kundigen Köln-Kenner etwas. Klarheit bringt erst das Wissen, dass es sich um eine Reklamemarken-Serie handelt, die hier unvollständig gezeigt wird. Es existieren in dieser Serie desweiteren auch Abbildungen von der Bottmühle, der Ulrepforte und des Eigelsteintores.


Siegelmarke Rheinische Brot-Fabrik Köln-Lindenthal, Köln-Höhenberg, ca.1900

Siegelmarke der Rheinischen Brot-Fabrik GmbH ansässig in Köln-Lindenthal und ab 1903 als Rheinbrot in Köln-Höhenberg, Schulstr. 3-23 (bis 1965), heute Kronen-Brot.


Mode-Kaufhaus Carl Peters 1914 in Köln, die 2te

Zu den Damen von gestern gesellen sich jetzt noch die Herren in Frack und Zylinder, mit Taschenuhr, Monokel und Blume am Revers. Todschick, le dernier cri!
Reklamemarken verausgabt vom Mode-Kaufhaus Carl Peters 1914 in Köln, Breite Str.103-135
Signiert von August Hajduk, Druck: Reklamemarkenzentrale Berlin


Kaufhaus Carl Peters 1914, Köln am Rhein, August Hajduk

Werbung für das Mode-Kaufhaus Carl Peters 1914 in Köln, Breite Str.103-135
Ab 1929 das größte Kaufhaus in Deutschland, 1942 ausgebombt und abgebrannt.
Umzug in das Kunstgewerbemuseum, 1945 völlige Zerstörung kurz vor Kriegsende.
Wiedereröffnung 1949 und 1960 Übernahme durch Karstadt.
Signiert August Hajduk, Druck: Reklamemarken Zentrale Berlin

papierundpappe deutschland
Entwurf: August Hajduk

Luxuspapier-Fabrik Otto Metz & Co., Köln-Vingst

Luxuspapier-Fabrik Otto Metz & Co., Burgstraße 70, Köln-Vingst. Eine ganz feine Reklamemarke im Kuchendeckchen-Spitzen-Design aus der Zeit um 1910. 


"Liköre und Cognac erfrischen stets!" Reklamemarken werben für Peters Nachfolger in Köln

Karneval in Köln: Bauer, Jungfrau und Wanderer freuen sich, denn "Liköre und Cognac erfrischen stets!"
Werbung für die Destillation und Fruchtsaft-Presserei Hermann Josef Peters Nachfolger in Köln.
Die Destillation feinster Liköre und Punsche war auch Wein-Grosshandlung für südländische Weine und bereits 1880 ausgezeichnet mit der preussischen Staatsmedaille. Weitere Auszeichnungen erhielt die Firma 1881 in Cleve, 1885 in Köln und 1886 in Wiesbaden.


Sanophor Seife gegen unreine Haut.

Reklamemarken-Serie wirbt ca.1910 für Sanophor Seife gegen unreine Haut.


Vereinigte Köln-Rottweiler Pulver-Fabriken

Vereinigte Köln-Rottweiler Pulver-Fabriken, Patronen-Hersteller für Jagd- u. Kriegszwecke.

Max Duttenhofer erfindet das rauchfreie Schiesspulver.

Reklamemarken 1900-1920


Allbright Fahrräder, Köln-Lindenthal, Reklamemarken 1900-1920, S.v.Suchodolski

Allright Fahrräder aus den Metall-Werken in Köln-Lindenthal, beworben auf Reklamemarken 1900-1920, signiert Siegmund von Suchodolski

1900-1920
Fahrräder aus Köln

Waschpulver-Fabrik Köln-Mülheim

Reklamemarken-Serie Hausmütterchen 1900-1920

Waschpulver-Fabrik Köln-Mülheim.

"die Wäsche prangt so blütenweiss!"


Für Hunde, Zwerge und junges Glück, der Schutz- und/oder Rettungs-schirm

unter gutem Schutz und Schirm: mit Produkten der Firma J.H.Wurtmann, Schirm-Fabrik in Köln, für Liebende aber auch für Hunde und Zwerge.
Reklamemarken 1900-1920


Lacke und Farben sowie fleckfreier Blitz-Kleber von Theodor Kotthoff in Köln

Lacke und Farben sowie fleckfreien Blitz-Kleber für Tapeten kaufte man Anfang des 20.Jahrhunderts bei Theodor Kottthoff, Gladbacher Str.17 in Köln. (sofern man den Empfehlungen auf den Reklamemarken folgte...)


Füllfederhalter von Kimmelstiel & Co., Papierhandlung Hohe Str.114

Papierhandlung Moritz Kimmelstiel, Hohe Str.114, Köln.
Das Hauptgeschäft war ab 1901 in Berlin, die Niederlassungen in Hamburg und Cöln.
Werbung für Füllfederhalter auf Reklamemarken aus der Zeit 1900-1920


Szene am Hauptbahnhof in Köln, Werbung für den Kölner Lloyd, 1910-1920

Kölner Lloyd, sorgloses Reisen gewährt vorteilhafte Reise-Gepäck-Versicherung!
Bahnsteig am Hauptbahnhof Köln: dicke Dampflok, grosse Koffer, beeindruckender Hund und mondäne Dame, das alles abgebildet auf einer Reklamemarke aus der Zeit 1910-1920
Agrippina Versicherung seit 1914 auf der Riehler Str.90 in Köln, heute: Zürich Gruppe Deutschland

koeln deutschland
eigentliche Versicherung: Deutsche Dogge am Hbf.Köln

Kaufhaus Michel & Co. Köln, Modewaren, Kinder-Konfektion und Baby-Ausstattungen

Kaufhaus Michel & Co., Hohe Str.40 in Köln, Modewaren, Kinder-Konfektion und Baby-Ausstattungen, Werbung auf Reklamemarken von 1913.
Eröffnung 1894, Neubau 1913 auf der Hohe Str.45-50 (nunmehr 5000qm Verkaufsfläche)
Ab 1937 bis heute: Modehaus Jacobi